Requiem für Max I.
Zum 500. Todestag von Kaiser Maximilian I.

Der Projektchor vox nova gestaltet ein a cappella Konzert mit Hofweisen, Oden und Motetten von Ludwig Senfl, Heinrich Isaac, Paul Hofhaimer und Thomas Stoltzer.
Die Leitung und Moderation übernimmt Christian Seidler, Kantor in der Gemeinde Immanuel-Nazareth, der jüngst auch als Organisator des Festivals „Ambient Waves“ von sich reden machte.

Samstag, den 6. Juli 2019, um 20 Uhr
in St. Lorenz, München-Oberföhring
(Muspillistraße, 81925 München)

Der Eintritt ist frei, Spenden – die auch den sozialen Projekten unseres Pfarrverbandes zugute kommen – sind willkommen.

Die vox nova führt uns musikalisch ins 16. Jahrhundert und zeichnet mit dem „Requiem“ ein Bild des so genannten „letzten Ritters“ und Begründers der Habsburger Dynastie – die Welt Maximilians spiegelt sich in der Musik seiner Zeit.

Mehr zum Programm und den Ausführenden finden Sie in der Pressemitteilung von vox nova als pdf , auf deren Veranstaltungsseite oder in einem YouTube-Beitrag.

Alle Bilder: vox nova