Am 25. Februar 2018 werden neue Pfarrgemeinderäte gewählt.

Dabei führt unsere Situation als Pfarrverband zu einer Besonderheit:
Für Viele ist es inzwischen selbstverständlich Gottesdienste und Veranstaltungen in beiden Gemeinden zu besuchen. Unsere Germien arbeiten sehr gut zusammen und die Pfarrgemeinderäte Tagen immer gemeinsam.
Dennoch wird in St. Thomas und St. Lorenz getrennt gewählt werden.
Das heißt, Sie müssen sich entscheiden, wo Sie zur Wahl gehen wollen und für welchen PGR Sie sich als Kandidatin oder Kandidat aufstellen lassen möchten.

Grundsätzlich gilt: „Wahlberechtigt sind alle Katholiken, die am Wahltag das 14. Lebensjahr vollendet haben in der Pfarrei, in der sie ihren Hauptwohnsitz haben.“
Wenn Sie in einer anderen Pfarrei wählen wollen – weil Sie überwiegend dort am Gemeindeleben teilnehmen – müssen Sie vorher einen Antrag auf Ausübung des aktiven Wahlrechts in einer anderen Pfarrgemeinde stellen. Das entsprechende Formular ist online oder in den Pfarrbüros verfügbar. Die Antragsteller gehen damit zuerst zum Pfarrbüro ihrer Heimatpfarrei und anschließend mit der Bestätigung der Heimatpfarrei zum Pfarrbüro der Gemeinde in der Sie wählen möchten.

Weitere Informationen zur Wahl (Kandidatenliste, Öffnungszeiten der Wahllokale, Ausgabe von Briefwahlunterlagen) werden ab Anfang Februar 2018 bekanntgegeben.