Seelsorgs- und Beichtgespräche

Für Gespräche in allen Lebenslagen stehen Ihnen unsere Seelsorger gerne zur Verfügung. Natürlich können Sie sich im Anschluss an jeden Gottesdienst an einen unserer Priester oder Diakone wenden. Zu den Öffnungszeiten stehen Ihnen auch unsere Mitarbeiterinnen in den Pfarrbüros zur Verfügung. In dringenden Fällen können Sie versuchen, einen unserer Seelsorger privat zu erreichen unter 089 99 27 58 90.

Beichtgelegenheit besteht immer am Donnerstag um 18:30 Uhr in St. Lorenz. Gerne können Sie auch einen eigenen Termin mit einem der Priester vereinbaren.

Telefonseelsorge

Sind Sie momentan in einer schwierigen Situation? Sie wissen nicht weiter? Sie suchen Orientierung, wollen über ihren Glauben, ihren Unglauben sprechen oder suchen einfach nur einen Gesprächspartner?
Rufen Sie die für Sie kostenfreie Telefonseelsorge an. Anonym. Kompetent. Rund um die Uhr. 0800/111 0 222.

Die Katholische Telefonseelsorge München ist ein Seelsorge- und Beratungsangebot der Erzdiözese München und Freising.

Nachbarschaftshilfe

Menschen, die Unterstützung für die täglichen Aufgaben benötigen, können sich gerne an unsere Nachbarschaftshilfe in St. Lorenz wenden. Ob Besorgungen, Begleitung zum Arzt bzw. zur Behörde oder Besuche, dafür stehen Ihnen die ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer gern zur Verfügung. Kontakt erhalten Sie über das Pfarrbüro oder Frau Agnes Moritz, Tel: 089 95 17 78

Immer suchen wir auch Unterstützung für die Nachbarschaftshilfe. Wenn Sie Lust und Zeit haben, ältere oder bedürftige Menschen in ihrem Umfeld zu behilflich zu sein, dann melden Sie sich bitte bei uns.

Verein Pastoral Soziale Betreuung

Der Verein Pastoral-Soziale Betreuung St. Thomas e.V. ist erwachsen aus christlicher Verantwortung gegenüber hilfsbedürftigen Menschen in unserer Pfarrei. Wir sind offen für deren unterschiedliche Lebenssituationen und –formen und bemühen uns, so die Menschenfreundlichkeit Gottes spürbar werden zu lassen. Der Verein will sich pastoral und sozial um diese Mitmenschen kümmern, indem er ihnen Interesse, Zeit, Zuwendung und die nötige Hilfe zukommen lässt. Unsere Betreuerinnen, Frau Steffanie Rinck und Frau Monika Hesse-Horst erreichen Sie über das Pfarrbüro.

Informationen über den Verein und ein Beitrittsformular um den Verein zu unterstützen finden Sie hier.

Caritas-Zentrum

Unser Caritas-Zentrum ist eines von elf Zentren in München Stadt und Land. Mit zehn Fachdiensten an zwölf Standorten und 150 MitarbeiterInnen ist es zuständig für die Stadtteile Berg am Laim, Trudering, Messestadt/Riem, Bogenhausen, Oberföhring sowie die Gemeinden Aschheim, Haar, Feldkirchen, Kirchheim-Heimstetten, Grasbrunn, Ismaning und Unterföhring.

Die Beratungsangebote der Caritas umfassen viele unterschiedliche Bereiche des menschlichen Lebens (Leben im Alter, Menschen mit Behinderung, Kinder und Jugendliche, Sucht und Psychische Krankheiten). Die Beratungsangebote sind kostenlos und offen für alle BürgerInnen und Bürger, unabhängig von Konfession und Nationalität.

Für soziale Notlagen ist Frau Barbara Hartmann die erste Ansprechpartnerin.

Caritas – Soziale Dienste – Frau Barbara Hartmann
Caritas Zentrum
Kreillerstr. 24, 81673 München
Telefon: 089. 436696-10, Fax: 089. 436696-20 , E-Mail schreiben

Münchner Tafel Oberföhring

Die Münchner Tafel ist ein gemeinnütziger Verein, der es sich zur Aufgabe gemacht hat, bedürftige Menschen mit Lebensmittel zu versorgen. Getragen wir die Münchner Tafel hauptsächlich von etwa 120 ehrenamtlichen MitarbeiterInnen. Unterstützung bekommt der Verein durch die Stadt München und zahlreiche Sponsoren.

An der Ausgabestelle „Vaterunserkirche“, an der sich ehrenamtliche Helfer aus den Pfarreien St. Emmeram, St. Immanuel, St. Lorenz und St. Thomas beteiligen, werden jeden Donnerstag von 14.00 bis 16.00 Uhr ca. 600 Bedürftige mit Lebensmitteln versorgt.

Für die Ausstellung der Berechtigungsscheine wenden Sie sich bitte an Herrn Michael Stigler, Tel: 089. 930 54 62, der seit 2010 für die Leitung der Ausgabestelle an der Vaterunserkirche im Fritz-Meyer-Weg zuständig ist.

Beratungsstelle für Schwerbehinderte

Mit Karl Haimerl haben wir im Pfarrverband einen Experten mit langjähriger Erfahrung in der Schwerbehindertenunterstützung. In seiner Sprechstunde unterstützt er bei allen Fragen, die es für Behinderte zu meistern gilt. Klassische Situationen sind der Instanzenweg bei Behörden oder gegenüber dem Arbeitgeber mit all den damit verbundenen Formularen oder die Auswahl geeigneter staatlicher oder privater Hilfsorganisationen. Oft geht es um die Beantragung eines Schwerbehindertenausweises, die Kontaktaufnahme zum Arbeitsamt, zur Deutschen Krebshilfe oder zu einer in Frage kommenden Selbsthilfegruppe. Auch der Verbleib im Arbeitsleben nach einer eingetretenen Behinderung ist eine große Herausforderung.

Über das Pfarrbüro in St. Thomas können Sie mit Herrn Haimerl Kontakt aufnehmen, um einen individuellen Termin zu vereinbaren.